In der Abwehr war lang Zeit harte Arbeit gefragt.

In der Abwehr war lang Zeit harte Arbeit gefragt.

TuS Damen setzen Siegestour fort

20.02.2022

8. Sieg in Serie

Gegen die SG Kierspe-Meinerzhagen sichern sich die Handballdamen aus Drolshagen mit einem 21:26 Sieg die nächsten zwei Punkte und lassen damit das Abstiegsgespenst nunmehr fast vollkommen verblassen.

Aufgrund einer Spielverlegung hatten die Damen erst Anfang Januar das Hinspiel gegen die SG bestritten, welches sie mit einem 20:18 Sieg knapp für sich entscheiden konnten.

Zu Beginn der Partie taten sich die Damen schwer, ließen durch Schwächen in der Abwehr einfache Tore des Gegners zu und konnten erst in der 10. Spielminute zum 4:4 ausgleichen. Über einige Gleichstände hinweg erkämpfte sich das Team bis zur Halbzeit einen 2-Tore-Vorsprung.

In der zweiten Hälfte der Partie war es vor allem dem starken und geschlossen agierenden Abwehrmittelblock um Sarah Allebrodt zu verdanken, dass man den Vorsprung immer weiter ausbauen konnte. Insbesondere das Spiel über die Außen gelang der Mannschaft gut und so konnten Sandra Wigger und Kerstin Neu den Ball das ein ums andere Mal im Netz unterbringen und sich in der, beinahe den gesamten Kader einschließenden Torschützenliste eintragen.

Am kommenden Wochenende treten die Damen um 15 Uhr zuhause gegen den TuS Volmetal 1887 an, welcher aktuell den 6 Tabellenplatz belegt und mit ebenfalls 12 Minuspunkten in direkter Konkurrenz zu den TuS Damen steht.

Für den TuS spielten:  

Jana Woelcke, Daniela Wienand, Anika Ickler (9/3), Meike Neuhaus (1), Sarah Allebrodt (1), Milena-Marie Jüngst, Laura Gebauer, Marina Ickler-Rüsche (5), Sandra Wigger (3), Kerstin Neu (3), Muriel Canarius (1/1), Alisa Licina (3)