TuS Damen setzen Siegesserie unbeirrt fort

07.02.2022

Spannung bis zur letzten Sekunde

Mit ihrem sechsten Sieg in Folge unterstreichen die Handballdamen aus Drolshagen den zuletzt gezeigten Aufwärtstrend und konnten in der Tabelle nun schon 8 Plätze nach oben klettern.

Mit einer starken kämpferischen Leistung besiegten die Damen aus der Rosestadt in einem packenden Spiel ihre Gäste vom RSVE Siegen knapp mit 25:24.

In der 6. Spielminute gingen die Dräulzer Damen erstmals durch Sarah Allebrodt in Führung und gaben diese bis zum Ende des Spiels nicht mehr aus der Hand. Im Verlauf der Partie konnte diese Führung zeitweise sogar auf einen 5-Tore-Vorsprung ausgebaut werden.

Die Gäste aus Eiserfeld kämpften sich jedoch immer wieder heran und machten es in der 59. Spielminute noch einmal spannend, als sie bis auf einen Treffer herankamen. Die Drolshagener Torfrau Daniela Wienand krönte ihre insgesamt starke Leistung mit der Entschärfung des letzten Wurfes und sicherte so den Sieg für Drolshagen.

Anika Ickler konnte sich mit 13 Treffern ganz oben in der Torschützenliste eintragen und trug maßgeblich zum Sieg der TuS Damen bei.

Für den TuS spielten:

Jana Woelcke, Daniela Wienand, Anika Ickler (13/4), Meike Neuhaus (2), Miriam Allebrodt, Alisa Licina (5), Sarah Allebrodt (4), Laura Gebauer, Marina Ickler-Rüsche, Sandra Wigger, Kerstin Neu, Muriel Canarius (1)