Anika Ickler mit sagenhaften 21 Toren

Anika Ickler mit sagenhaften 21 Toren

Damen: TuS Drolshagen - RSVE Siegen 30:22

15.12.2018

Damen gewinnen Derby gegen RSVE Siegen 30:22 (HZ 19:11)

 

Da ist er endlich – der erste Sieg für unsere Damen

 

In der ersten Minute fiel das 0:1 für den RSVE Siegen. Dies sollte für die nächsten 59 Minuten die einzige Führung für die Gäste sein. Denn im direkten Gegenzug konnte die TuS Sieben ausgleichen und zog deutlich auf ein 7:1 (11 Min.) weg. Die Abwehr stand sicher in einer 6:0 Formation und die Absprachen stimmten. Im Angriff wurde geduldig gespielt und man konnte sich mit Torerfolgen belohnen. Über die Spielstände von 13:5 nach 21 Minuten und 18:9 nach 27 Minuten ging es mit 19:11 in die Halbzeit.

Nun war es wichtig, auch nach der Pause die Konzentration hochzuhalten und nicht nachzulassen. Hatte sich die zweite Spielhälfte in den letzten Spielen doch meist als die Schwächere gezeigt und den Damen so manchen Punkt gekostet.

Doch diesmal schafften es die Damen sich weiter zu konzentrieren und konnten sich so weiter bis auf 10 Tore absetzen (22:12, 36. Minute). Die Damen hielten das Tempo hoch und provozierten gegnerische Ballverluste, standen weiterhin gut in der Abwehr und spielten im Angriff klare Torchancen heraus. Ein besonderes Lob verdiente sich Anika Ickler, die in diesem Spiel einfach nicht zu stoppen war. Mit insgesamt 21 Toren (12/12 7m) war sie die Spielerin des Tages.

Den Schwung und die Motivation dieses Sieges will die Mannschaft nun nutzen, um sich während der Winterpause auf die Rückrunde vorzubereiten um dann weiter fleißig Punkte zu sammeln. Mit solch einer Leistung kann der Aufstieg aus dem Tabellenkeller durchaus gelingen.

Für den TuS siegten:

Ickler (21/12), Schwarzelmüller (1), Allebrodt M, Schulte, Heidbüchel (4), Schaumann (2), Maubach (2), Gurke, Dornseifer, Berg, Canarius